SuB den Sommer – Eine Lesechallenge

Ich bin ja eigentlich immer furchtbar schlecht darin, Challenges durchzuhalten. Nicht mal meine eigene Challenge habe ich konsequent durchgezogen. Irgendwas ist halt immer. Aber nichtsdestotrotz finde ich Challenges ganz toll, allein schon aus dem Grund, dass man sich Listen machen kann und ich liebe Listen. Sehr.

Deswegen war ich höchst erfreut, als ich die Lesechallenge von Ink of Books und Ein Buch kommt selten allein entdeckt habe.

SuB den Sommer – Das Urlaubsworkout für Nerds

Subdensommer
Quelle: Freepik

Da ich mir ja vorgenommen habe, dieses Jahr endlich mal wieder mehr zu lesen, kommt mir das nur recht. Mein Jahresziel lag bei 20 (oder waren es doch 30?) Büchern. Das mag für viele sehr wenig klingen – für mich wäre das eine Menge. Es gab Zeiten (damals…) als ich tatsächlich auch zwischen 30 und 40 Bücher im Jahr verschlungen habe. Letztes Jahr waren es 2. Und das macht mich unendlich traurig. Deswegen möchte ich den Sommer nutzen, um ganz viel zu lesen 🙂 Ich liebe es, mich dabei an den Aufgaben entlangzuhangeln und habe mir schon eine kleine Liste angelegt – die kann sich aber auch durchaus nochmal ändern.

1 | Lies das Buch, was am längsten auf deinem SuB liegt
Daniel Kehlmann – Die Vermessung der Welt

2 | Lies das dickste Buch auf deinem SuB
Thomas Mann – Buddenbrooks (hahaha, dafür alleine werde ich den ganzen Sommer brauchen!)

3 | Beende oder beginne endlich diese Reihe, die schon ewig auf deinem SuB schlummert
Maggie Stiefvater – Wen der Rabe ruft (Beginn)

4 | Lies ein Buch von einem Debüt-Autor
Madeline Miller – Das Lied des Achill

5 | Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest
…folgt…

6 | Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB
Saint Falls

7 | Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin
Jane Austen – Verstand & Gefühl

8 | Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonisten
Ray Radbury – Fahrenheit 451

9 | Lies ein Buch, das du auch rezensierst! (Optional auch eine Mystery-Review)
…folgt…

10 | Lies ein typisches Sommerbuch
Sina Müller – Herz über Board

11 | Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover
Andreas Izquierdo – Romeo & Romy

12 | Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist
Phoebe Ann Miller – Herz über Kopf

13 | Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt
Daniel Woodrell – Der Tod von Sweet Mister

14 | Lies ein Buch, was du auf eine Empfehlung hin gekauft hast
Antonia Michaelis – Solange die Nachtigal singt

15 | Halte das Buchkaufverbot ein!

Ich hoffe, ich schaffe wenigstens ein paar davon 😀 Und ich hoffe, ich schaffe es, euch auf dem Laufenden zu halten. Ich muss noch so unendlich viele Bücher hier vorstellen… aber jetzt gehe ich erstmal lesen <3

Mögt ihr Lesechallenges – oder andere Challenges – auch so gerne wie ich?

 

#LoveWritingChallenge Woche 4 & Facebook-Gewinnspiel

Hallo Zusammen,

leider, leider bin ich im Moment echt sehr im Stress, weswegen ich selbst kaum schaffe an meiner eigenen Challenge teilzunehmen -.- Daher kommt hier auch leicht verspätet der Post zur 4. und somit letzten Woche der #LoveWritingChallenge.

LoveWritingChallenge Woche 4 In dieser Woche haben wir ein paar Themen gesammelt, die wir vorher nicht unterbringen konnten, über die wir aber trotzdem gerne mit euch sprechen wollten.

Es geht ein bisschen um Schreibtechniken, wenn wir um Weltenbau, Plotten & Co sprechen, aber auch ein bisschen um Persönliches. Ich denke, da sind wieder schöne Themen für euch dabei und freue mich, wenn ihr teilnehmt.

Ab Donnerstag bin ich erstmal 2 Wochen im – wenn ich das so sagen darf – wohlverdienten Urlaub, das heißt: Ein Fazit von mir zu der Challenge wird es geben, aber erst später.

 

Vorher möchte ich euch aber noch auf ein Gewinnspiel hinweisen, das gerade bei Facebook läuft. Hier könnt ihr ein signiertes Taschenbuch oder ein E-Book von meinem Roman „Barfuß durch die Nacht“ gewinnen. Und für alle, die sich nicht so sehr für das Buch interessieren oder es schon haben, gibt es ein tolles Schmuckstück zu gewinnen 🙂 Ich freue mich, wenn ihr mal vorbeischaut 🙂

Bis bald!

#LoveWritingChallenge – Woche 3

Hallo ihr Lieben,

wie geht es euch? Ich hoffe, eure Woche war schön und ihr startet morgen genauso erfolgreich in die nächste 🙂

Bei mir war es in dieser Woche etwas ruhiger, sowohl was eigene Beiträge angeht, als auch Kommentare bei euch. Das liegt daran, dass ich ein paar Tage ungeplant im Krankenhaus war – keine Sorge, mir geht es gut und mittlerweile bin ich wieder zu Hause. Aber das hat mich aus der ganzen Challenge-Sache etwas rausgeworfen und ich habe ehrlich gesagt KOMPLETT den Überblick verloren, wer wo, auf welchem Kanal, mit welchen Beiträgen dabei ist. Seid euch sicher: Ich finde es großartig, wie viel Mühe ihr euch macht und freue mich sehr, dass euch die Challenge gefällt. Das gilt natürlich auch für meine Freundin Kristin (@thewritingcat). Ich bemühe mich, in der kommenden Woche wieder mehr eure Beiträge zu verfolgen und zu kommentieren 🙂

Da es bei mir auch nicht so viel zu erzählen gibt, möchte ich eigentlich nur schnell das Thema für die kommende Woche teilen.

LoveWritingChallenge Woche 3In der 3. Woche wird sich alles um die Themen in euren Geschichten drehen. Welche Rollen spielen Liebe, Freundschaft, Familie usw. für euch bzw. eure Charaktere? Wie entwickeln sich die Themen im Laufe der Zeit? Waren euch früher vielleicht andere Themen wichtig als heutzutage oder gibt es bestimmte Themen, vor denen ihr zurückschreckt?

Da es natürlich schwierig – um nicht zu sagen: unmöglich – ist, alle Themen während einer Woche abzudecken, haben wir uns dazu entschieden, euch am 7.Tag freie Hand zu lassen und ein Thema eurer Wahl zu besprechen, das euch ganz besonders wichtig ist 🙂 Wenn euch dazu nichts einfällt, habt ihr einen freien Tag 😀

 

Wir hoffen, dass euch auch die kommende Woche wieder viel Spaß machen wird.

Seid ihr dabei und habt ihr vielleicht schon Ideen?

#LoveWritingChallenge – Ein Blick auf die 1.Woche und das neue Thema

Hallo Zusammen,

ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag. Was für eine Woche hinter uns liegt… unglaublich! Als Kristin und ich letzte Woche die #LoveWritingChallenge angekündigt haben, hätte zumindest ich niemals mit dieser Resonanz gerechnet! Auf Instagram, Facebook und auf Blogs wurden so viele Beiträge geteilt – wir kommen einfach nicht hinterher, überall zu liken und zu kommentieren.

Aber wir finden es toll, dass so viele Autoren und Schreibfreunde mitmachen. Bitte schaut immer mal unter dem Hashtag oder zum Beispiel hier in den Kommentaren nach den Beiträgen der Anderen und vernetzt euch 🙂 Mir macht es richtig Spaß, in einer ruhigen Minute durch all die Ideen und Projekte zu klicken!

Diese Blogger waren dabei:

Vielen, vielen Dank für eure Beiträge und Kommentare <3

So war meine Woche mit der #LoveWritingChallenge

Meine einzelnen Beiträge findet ihr auf Instagram – einfach auf das entsprechende Bild klicken 🙂 Tag 5 habe ich verpasst, weil ich ein neues Handy bekommen hab und es da zu ein paar technischen Problemen kam 😀

Das neue Thema der #LoveWritingChallenge

In der kommenden Woche wird sich alles um Inspiration drehen. Wie kommt ihr in eine kreative Stimmung? Welche anderen Medien inspirieren euch? Welche Ereignisse aus dem realen Leben haben euch schon zu tollen Ideen verholfen?

Wir freuen uns auf eure Beiträge 🙂

Wichtig: Wenn euch ein Thema nicht zusagt, dann lasst es einfach weg 🙂 Wenn ihr 1, 2 oder mehr Themen in einen Sammelpost packen wollt – dann ist das auch total okay. Wenn euch diese Woche gar nicht gefällt, schaut doch nächste Woche vorbei, ob euch das 3.Thema zusagen wird. Interpretiert die Themen, so wie es für euch passt – richtig oder falsch gibt es nicht 🙂

 

Seid ihr beim Thema „Inspiration“ wieder dabei? 🙂

#LoveWritingChallenge – Die Blogparade für alle, die Schreiben lieben

Hallo Zusammen 🙂 Ich freue mich sehr, euch heute ein neues Projekt vorstellen zu dürfen. Denn gemeinsam mit meiner Freundin Kristin (@thewritingcat) hoste ich im Mai eine Blogparade zum Thema Schreiben – oder sollte ich eher sagen: eine Social Media Parade? Denn teilnehmen könnt ihr an der #LoveWritingChallenge nicht nur mit einem Blog, sondern auch über Instagram oder Facebook.

#LoveWritingChallenge BlogBanner1

Aber worum geht’s überhaupt?

Wir wollen unsere Liebe zum Schreiben mit euch teilen – und wir möchten ein bisschen was über eure Projekte erfahren. Denn Austausch fördert die Kreativität und macht einfach Spaß. Mehr Blogs und Social Media Accounts entdecken, neue Bücher finden, nette Autoren kennenlernen – das ist unser Ziel 🙂

Dafür haben wir uns Themenwochen überlegt. Jede Woche gibt es ein neues Thema und dazu 7 passende Unterthemen. In der ersten Woche – pünktlich zum 1.Mai – starten wir mit unseren Lieblingen: den Charakteren.

Wie und wo kannst Du an der #LoveWritingChallenge teilnehmen?

#LoveWritingChallenge1Ganz einfach: Such dir ein oder mehrere Themen der Challenge aus und poste einen Beitrag, ein Bild, ein Video oder was auch immer dir einfällt auf deinem Blog oder Social Media Kanal. Was genau du uns erzählst über deine Charaktere und deine Projekte bleibt dir überlassen. Du musst nicht zu jedem Tagesthema etwas berichten, wenn dir eins mal nicht zusagt oder du keine Zeit hast. Vielleicht machst du ja auch einen Sammelbeitrag über alle Themen bzw. allgemein zum Oberthema? Wir möchten da keine strengen Regeln oder Grenzen setzen 🙂

Wenn du einen Blogbeitrag schreibst, verlink zu diesem Beitrag und/oder hinterlasse einen Kommentar. Wenn du einen Post auf Instagram verfasst, tagge @thewritingcat oder @katie_kling_autorin. Auch Facebook kannst du mich mit @autorinkatiekling markieren. Nutze zusätzlich den Hashtag #LoveWritingChallenge. Ich würde gerne am Ende jeder Woche einen kleinen Sammelbeitrag verfassen – das klappt aber nur, wenn ich von euren Beiträgen erfahre 🙂

Wer kann bei der Challenge mitmachen?

Jeder, der gerne schreibt 🙂 Wirklich: jeder. Du musst keine fertige Geschichte oder gar ein veröffentlichtes Buch haben. Wenn du Ideen hast und wenn sie gerne zu Papier bringst – oder gerne zu Papier bringen würdest – bist du ganz herzlich eingeladen, mitzumachen. Wie gesagt: Wenn dir zu einem bestimmten Thema mal nichts einfällt – überspring es einfach. Vielleicht inspiriert es dich ja, durch die Beiträge der anderen zu stöbern? 🙂

Noch ein Hinweis für alle: Die Bilder dürfen im Rahmen der Challenge sehr gerne auf euren Blogs und Social Media-Kanälen verwendet werden 🙂

Wenn du noch Fragen hast, schreib sie gerne in die Kommentare!

Bist du dabei?