#LoveWritingChallenge Woche 4 & Facebook-Gewinnspiel

Hallo Zusammen,

leider, leider bin ich im Moment echt sehr im Stress, weswegen ich selbst kaum schaffe an meiner eigenen Challenge teilzunehmen -.- Daher kommt hier auch leicht verspätet der Post zur 4. und somit letzten Woche der #LoveWritingChallenge.

LoveWritingChallenge Woche 4 In dieser Woche haben wir ein paar Themen gesammelt, die wir vorher nicht unterbringen konnten, über die wir aber trotzdem gerne mit euch sprechen wollten.

Es geht ein bisschen um Schreibtechniken, wenn wir um Weltenbau, Plotten & Co sprechen, aber auch ein bisschen um Persönliches. Ich denke, da sind wieder schöne Themen für euch dabei und freue mich, wenn ihr teilnehmt.

Ab Donnerstag bin ich erstmal 2 Wochen im – wenn ich das so sagen darf – wohlverdienten Urlaub, das heißt: Ein Fazit von mir zu der Challenge wird es geben, aber erst später.

 

Vorher möchte ich euch aber noch auf ein Gewinnspiel hinweisen, das gerade bei Facebook läuft. Hier könnt ihr ein signiertes Taschenbuch oder ein E-Book von meinem Roman „Barfuß durch die Nacht“ gewinnen. Und für alle, die sich nicht so sehr für das Buch interessieren oder es schon haben, gibt es ein tolles Schmuckstück zu gewinnen 🙂 Ich freue mich, wenn ihr mal vorbeischaut 🙂

Bis bald!

#LoveWritingChallenge – Woche 3

Hallo ihr Lieben,

wie geht es euch? Ich hoffe, eure Woche war schön und ihr startet morgen genauso erfolgreich in die nächste 🙂

Bei mir war es in dieser Woche etwas ruhiger, sowohl was eigene Beiträge angeht, als auch Kommentare bei euch. Das liegt daran, dass ich ein paar Tage ungeplant im Krankenhaus war – keine Sorge, mir geht es gut und mittlerweile bin ich wieder zu Hause. Aber das hat mich aus der ganzen Challenge-Sache etwas rausgeworfen und ich habe ehrlich gesagt KOMPLETT den Überblick verloren, wer wo, auf welchem Kanal, mit welchen Beiträgen dabei ist. Seid euch sicher: Ich finde es großartig, wie viel Mühe ihr euch macht und freue mich sehr, dass euch die Challenge gefällt. Das gilt natürlich auch für meine Freundin Kristin (@thewritingcat). Ich bemühe mich, in der kommenden Woche wieder mehr eure Beiträge zu verfolgen und zu kommentieren 🙂

Da es bei mir auch nicht so viel zu erzählen gibt, möchte ich eigentlich nur schnell das Thema für die kommende Woche teilen.

LoveWritingChallenge Woche 3In der 3. Woche wird sich alles um die Themen in euren Geschichten drehen. Welche Rollen spielen Liebe, Freundschaft, Familie usw. für euch bzw. eure Charaktere? Wie entwickeln sich die Themen im Laufe der Zeit? Waren euch früher vielleicht andere Themen wichtig als heutzutage oder gibt es bestimmte Themen, vor denen ihr zurückschreckt?

Da es natürlich schwierig – um nicht zu sagen: unmöglich – ist, alle Themen während einer Woche abzudecken, haben wir uns dazu entschieden, euch am 7.Tag freie Hand zu lassen und ein Thema eurer Wahl zu besprechen, das euch ganz besonders wichtig ist 🙂 Wenn euch dazu nichts einfällt, habt ihr einen freien Tag 😀

 

Wir hoffen, dass euch auch die kommende Woche wieder viel Spaß machen wird.

Seid ihr dabei und habt ihr vielleicht schon Ideen?

#LoveWritingChallenge – Ein Blick auf die 1.Woche und das neue Thema

Hallo Zusammen,

ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag. Was für eine Woche hinter uns liegt… unglaublich! Als Kristin und ich letzte Woche die #LoveWritingChallenge angekündigt haben, hätte zumindest ich niemals mit dieser Resonanz gerechnet! Auf Instagram, Facebook und auf Blogs wurden so viele Beiträge geteilt – wir kommen einfach nicht hinterher, überall zu liken und zu kommentieren.

Aber wir finden es toll, dass so viele Autoren und Schreibfreunde mitmachen. Bitte schaut immer mal unter dem Hashtag oder zum Beispiel hier in den Kommentaren nach den Beiträgen der Anderen und vernetzt euch 🙂 Mir macht es richtig Spaß, in einer ruhigen Minute durch all die Ideen und Projekte zu klicken!

Diese Blogger waren dabei:

Vielen, vielen Dank für eure Beiträge und Kommentare <3

So war meine Woche mit der #LoveWritingChallenge

Meine einzelnen Beiträge findet ihr auf Instagram – einfach auf das entsprechende Bild klicken 🙂 Tag 5 habe ich verpasst, weil ich ein neues Handy bekommen hab und es da zu ein paar technischen Problemen kam 😀

Das neue Thema der #LoveWritingChallenge

In der kommenden Woche wird sich alles um Inspiration drehen. Wie kommt ihr in eine kreative Stimmung? Welche anderen Medien inspirieren euch? Welche Ereignisse aus dem realen Leben haben euch schon zu tollen Ideen verholfen?

Wir freuen uns auf eure Beiträge 🙂

Wichtig: Wenn euch ein Thema nicht zusagt, dann lasst es einfach weg 🙂 Wenn ihr 1, 2 oder mehr Themen in einen Sammelpost packen wollt – dann ist das auch total okay. Wenn euch diese Woche gar nicht gefällt, schaut doch nächste Woche vorbei, ob euch das 3.Thema zusagen wird. Interpretiert die Themen, so wie es für euch passt – richtig oder falsch gibt es nicht 🙂

 

Seid ihr beim Thema „Inspiration“ wieder dabei? 🙂

Rezension: Kira Minttu – Keep on Dreaming

Keep on Dreaming ist ein Jugendbuch von Kira Minttu, das 2016 gemeinsam mit den Ink Rebels veröffentlicht wurde. Das Taschenbuch des Romans wird vom Amrûn Verlag verlegt. Der Roman ist Auftakt der Stay Tuned-Reihe, deren zweiter Teil Me without words im Mai 2017 erscheint.

Keep on Dreaming – Inhalt

Kira Minttu Keep on Dreaming RezensionKatinka führt gemeinsam mit ihren Freunden den Musikblog Listen Up! und interviewt regelmäßig bekannte und neue Bands, besucht Konzerte und hört sich durch die CDs, die ihr zugeschickt werden. Das Album von Keep on Dreaming weckt erst ihr Interesse, als ihr Kumpel Jako sie darauf aufmerksam macht. Und als sie dann Frontmann James McMillan zum Interview trifft, läuft alles ganz anders als geplant…

Kira Minttu vereint in ihrem Roman zwei bekannte Konzepte: einerseits die Liebe zu einem eigentlich unerreichbaren, aber verdammt coolen Rockstar. Und andererseits die Frage, ob der beste Freund nicht doch mehr ist als eben das. Zusammen mit der daraus resultierenden Verwirrung der jugendlichen Protagonistin wird daraus ein Buch, das von der ersten Seite an begeistert.

Lockerer Schreibstil und sympathische Charaktere

Dank des lockeren Schreibstils war ich sofort drin in der Geschichte. Kira Minttu schafft es, den jugendlichen Sprachstil sehr authentisch zu treffen und somit genau die richtige Atmosphäre zu schaffen. Dadurch lässt sich Keep on Dreaming natürlich sehr leicht und flüssig lesen und macht von Beginn an sehr viel Spaß.

Auch die Figuren wirken wie aus dem Leben gegriffen und bieten somit viel Raum für Identifikation (ja, auch für Mitte-Ende-20er wie mich 😉 ). Die wunderbare Freundschaft zwischen Katinka und Juli, aber auch Jako oder James sind so beschrieben, dass ich direkt ein Bild vor Augen hatte und vor allem emotional ziemlich schnell mit allen verbunden war.

„Ich schmiege mich tiefer in seine Umarmung hinein, in seinen vertrauten und beruhigenden Geruch, und wünschte, er würde mich noch fester an sich drücken“. – S.235

Apropos Emotionen: Die bringt Kira Minttu sehr gut rüber. Ich liebe Bücher, bei denen man sich ein wenig mitverliebt in die Protagonisten und genau so ein Buch ist Keep on Dreaming. Ich konnte Katinkas Gefühlschaos gut nachvollziehen und immer wieder hatte auch ich Herzklopfen und ein nervöses Kribbeln im Magen.

Die Handlung ist – rund um den Rockstar James – vielleicht nicht direkt aus dem Leben gegriffen (zumindest nich aus meinem…), sie ist aber trotzdem schlüssig und absolut nachvollziehbar erzählt. Katinka als spontane und selbstbewusste Protagonistin gefiel mir sehr gut, sie wirkte menschlich, indem sie nicht immer klug oder richtig, aber immer nachvollziehbar handelte.

Mein Fazit zu Keep on Dreaming

Insgesamt kann ich Keep on Dreaming ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Für alle, die gerne lockere Jugendbücher mit einer schönen Liebesgeschichte lesen und die gerne ein paar entspannte Lesestunden verleben möchten, ist dieses Buch genau das richtige. Ich freue mich schon auf Band 2 der Stay Tuned-Reihe.